Kurzfristiger Infoabend zu selbstbestimmtem Studieren

Die Ungereimtheiten und Willkür einiger Dozierender haben zum Semesterstart stark zugenommen. Drohungen werden ausgesprochen, formale Vorgaben aus Prüfungsordnungen einfach übergangen oder Präsidiumsbeschlüsse zum Thema Anwesenheit(skontrollen) ignoriert. Es wird auf Einschüchterung und Zwang gesetzt, „studieren“ im eigentlichen Wortsinn immer mehr unterdrückt. Nur weil ihr an formale Bedingungen, wie das Bestehen von Modulen/Prüfungen, gebunden seid, heißt das nicht das ihr euch alles bieten lassen müsst: denn auch die Lehrenden sind Formalia unterworfen.

Damit ihr Antworten auf eure Fragen und einen besseren Überblick über Grenzen und Möglichkeiten im Studium bekommt veranstalten wir, eure Basisdemokratische Fachschaft Sozialwissenschaften, einen sehr zeitnahen und spontanen Infoabend am Donnerstag, den 25 April, ab 20:30 im Elchkeller. Natürlich könnt ihr euch auch zu jeder anderen Zeit an uns wenden: ein günstiger Zeitpunkt wäre allerdings die regelmäßig stattfindende Veranstaltung SoWi@Kneipe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.